DE - Home DE - Home
DE - Home Sitemap Suchen E-Mail schreiben Seite ausdrucken
DE IT FR

Aktuelles

Sensorische Integration & CranioSacral Therapie


16 Unterrichtsstunden                                                            zu den Kursdaten »

Sensorische Integration bedeutet das sinnvolle Ordnen bzw. Aufgliedern von Sinneserregungen im Gehirn, so dass der Mensch sich und seine Umwelt genau wahrnimmt, zu Lernprozessen fähig ist und auf Umweltgegebenheiten angemessen reagieren kann (J. Ayres).

Die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die Erfahrung der Bewegung stehen in engem Zusammenhang mit motorischer Geschicklichkeit, Lernfähigkeit, sprachlicher Entwicklung und emotionalem Verhalten. Von wichtiger Bedeutung sind jene Wahrnehmungssysteme, welche in der menschlichen Entwicklung zuerst reifen und durch die erste, grundlegende Erfahrungen mit Körper und Umwelt gemacht werden. Das Berührungsempfinden (taktile Wahrnehmung), das Empfinden von Körperstellung und Bewegung (propriozeptive Wahrnehmung), das Gleichgewichtsempfinden (vestibuläre Wahrnehmung) zusammen mit den Wahrnehmungen des Gehör-, Gesicht-, Geschmack- und Geruchsinnes bilden das Fundament für die Entwicklung differenzierter Hirnleistungen. Eine Integration der Sinne ist bei den meisten Menschen ein normaler Prozess, der nicht weiter zur Kenntnis genommen wird. Erst bei einer gestörten sensorischen lntegrationsfähigkeit kann es zu Auffälligkeiten kommen.
Sensorische Integrationsstörungen beruhen auf einem mangelhaften Verarbeiten von Sinnesmpfindungen. Die Sinnesorgane selbst, z.B. Augen oder Ohren, können bei isolierter Überprüfung gut funktionieren. Die Kinder sind aber unfähig, die Eindrücke für den täglichen Gebrauch zu organisieren. Kinder mit einer sensorischen Integrationsstörung fallen zum Beispiel auf durch ängstliches, passives, hyperaktives und aggressives Verhalten. Sie sind konzentrationsschwach, nicht zielgerichtet handelnd und ablenkbar. Ihre Motorik ist schwerfällig, ungeschickt und unbeholfen. Bewegungen sind zu langsam oder zu hastig. Sie haben eine schlechte Kraftdosierung feinmotorische Schwierigkeiten beim Schreiben und Schneiden. Es bestehen Lernschwierigkeiten trotz normaler Intelligenz, hauptsächlich im Lesen, Schreiben und Rechnen. Die Sprache ist undeutlich verwaschen, sie sprechen mit schwerer Zunge. Die Satzbildung ist mangelhaft.

  • Lerne zu verstehen was Sensorische Verarbeitung ist und was dabei im zentralen Nervensystem passiert

  • Lerne eine sensorische Integrationsstörung zu indentifizieren

  • Finde heraus wie Du mit CranioSacral Therapie einem Individuum mit einer sensorischen Integrationsstörung helfen kannst

  • Entdecke wie Du Kindern und Jugendlichen helfen kannst während einer Therapiesitzung ruhig und entspannt zu bleiben.

Teilnahmebedingung
CranioSacral Therapie 1, gründliche praktische Erfahrung in der Arbeit mit dem 10 Schritte Programm

Kursdaten


Es wurden keine Datensätze gefunden!